Archiv der Kategorie: Geld- und Währungspolitik

YUAN STATT US-DOLLAR ALS LEITWÄHRUNG?


Britta Kuhn

Martin Turners Bachelor-Thesis analysiert Chinas Währungspotenzial[1]

Vor fast 14 Jahren erklärte mir ein Student: „Bald wird Öl nicht mehr in US-Dollar, sondern in Euro gehandelt!“ Würde er heute „Euro“ durch „Yuan Renminbi“ ersetzen?

Weiterlesen

Werbeanzeigen

VAROUFAKIS-BUCH ZUR EUROKRISE


Britta Kuhn

Griechenlands ehemaliger Finanzminister empfiehlt gemeinsam mit James K. Galbraith und Stuart Holland eine Lösung der Eurokrise, die ohne weitere Gemeinschaftsschulden auskommen soll. Meine Buchbesprechung in der Zeitschrift für das gesamte Kreditwesen analysiert die Vorschläge im Detail[1].

Weiterlesen

NEUE GELDORDNUNG GEGEN FINANZKRISEN UND VERTEILUNGSSCHERE

Britta Kuhn

In „Die neue Ordnung des Geldes“ beantwortet Thomas Mayer grundlegende Fragen zu Geld, Inflation und Zins. Er verdeutlicht unterschiedliche geldtheoretische Sichtweisen und geldpolitische Interessen. Einen Systemwechsel zum „Aktivgeld“ hält er für notwendig und machbar, aber für politisch unerwünscht. Insgesamt ein lehrreiches und mutiges Buch[1].

Weiterlesen

Werbeanzeigen